Filou klaut ’nen Apfel

Mit Videobeweis!

Werbung
Hier zeige ich Dir mein kleines Zauberkunstst├╝ck - vor laufender Kamera einen Apfel verschwinden zu lassen, ohne dass Tobias es bemerkt! Und, bin ich nicht toll?! :-) [Szenenfoto]
Hier zeige ich Dir mein kleines Zauberkunstst├╝ck - vor laufender Kamera einen Apfel verschwinden zu lassen, ohne dass Tobias es bemerkt! Und, bin ich nicht toll?! :-) [Szenenfoto]

┬╗Erwischt!┬ź kann man da nur bellen! Jetzt existiert tats├Ąchlich der eindeutige Beweis daf├╝r, dass auch Filou nur ein Hund ist, der einer Versuchung manchmal einfach nicht widerstehen kann.

H├Ątte ich blo├č gewusst, dass an jenem schicksalhaften Tag Tobias unseren Ausflug mit der Handykamera filmt, h├Ątte ich mich nat├╝rlich um des Leckerchens Willen zusammengerissen und nur von meiner besten Seite gezeigt.

Aber wer achtet schon auf seinen filmenden Begleiter, wenn es unterwegs so viel zu Schn├╝ffeln gibt? Au├čerdem herrschte wegen des Hochwassers auf unserer Wanderroute sowieso Land unter und ich dachte, Tobias w├Ąre genug damit besch├Ąftigt, seine eigenen Pfoten m├Âglichst trocken zu halten.

Ein Apfel am Tag…

Wir waren l├Ąngst wieder zu Hause und ich lag bereits gem├╝tlich auf dem Sofa, mit den Augen halb im Land der Tr├Ąume, als Tobias an seinem Taschentelefon rumfummelte und mich pl├Âtzlich ├╝berrascht anstarrte. ┬╗Sag mal Filou, was hast Du eigentlich mit dem Apfel gemacht?┬ź

Was, welcher Apfel? Woher… sofort setzte ich meinen allerbesten Dackel-Unschuldsblick auf und tat so, als w├╝sste ich von nichts. Nachdem er mir dann aber das Video unter die Schnauze hielt, war nat├╝rlich alles weitere Leugnen umsonst. Ich, Filou, wurde beim Apfelklau erwischt!

Hier das Beweisvideo in voller halber L├Ąnge:

 

├ťbrigens, den Apfel habe ich nat├╝rlich nicht gegessen, wo denkst du hin. Ich habe ihn oben auf den kleinen H├╝gel gelegt. Falls ein paar M├Ąuschen, die sich vor dem Hochwasser in Sicherheit bringen mussten, Hunger bekommen. Bin ja dann doch mehr der kleine Robin Hood auf vier Pfoten.

Aber mal ehrlich… so unauff├Ąllig wie der Apfel verschwunden ist, da musste selbst der aufmerksame Betrachter schon zweimal hingucken, oder? ­čśë Irgendwie habe ich Talent f├╝r sowas. Und au├čerdem mache ich auf dem Video eine verdammt gute Figur. Wie ein echter Filmhund!

… und Filou wird zum Filmstar!

Jaaa, ein Filmhund! Das w├Ąr’s. Ich stelle mir gerade vor, wie ich als gro├čer Felldetektiv die schwierigsten Leckerchendiebst├Ąhle aufkl├Ąre oder als echter Abenteuerhund auf der Suche nach dem goldenen Knochen der Wuffteken durch den Dschungel schn├╝ffle. Wauuuu!!!

Ich w├Ąre bestimmt mit einem Schlag weltber├╝hmt! Alle w├╝rden sich nach mir rei├čen, ich w├╝rde Auftr├Ąge f├╝r Hundefutter-Werbung bekommen, d├╝rfte f├╝r Fotos in Tierzeitschriften posieren, h├Ątte meine eigene Halstuch-Kollektion auf den Markt gebracht und w├Ąre bei allen bekannt wie ein bunter Hund.

Und dann die ganzen Fans, die alle Autogramme wollen! Nat├╝rlich kriegst Du als treuer Leser meines Blogs auch jederzeit eines – mit Pfotenabdruck von mir h├Âchsthundpers├Ânlich! Schreib einfach eine E-Mail und ich k├╝mmere mich darum. ­čÉż­čÉż­čÉż

Apropos gro├čes Kino. Solltest Du zuf├Ąlligerweise Talentscout sein und mich buchen wollen oder einen Studioboss kennen, der ein filmisches Epos mit vier Pfoten auf die Leinwand bringen m├Âchte, dann melde Dich bitte umgehend bei meinem Manager Tobias. Der kennt meinen Terminkalender genau und verhandelt auch ├╝ber die notwendige Anzahl an Leckerchen als Gage.

Uuuund Klappe die Letzte… die Geschichte ist im Kasten!
Dein Filou