Heute wird gefeiert!

Was ich bin - ein echtes Unikat...

Werbung
Mäuschen eingeladen, Leckerchen und Knochen besorgt, Kuscheldecken vorbereitet - jetzt kann die tierische Party zum Tag des Mischlungshundes steigen! Du kommst doch bestimmt auch!? :-)
Mäuschen eingeladen, Leckerchen und Knochen besorgt, Kuscheldecken vorbereitet - jetzt kann die tierische Party zum Tag des Mischlungshundes steigen! Du kommst doch bestimmt auch!? :-)

Paaaaaartyyyy!!! 🎉🎉🎉

Ja, an diesem Freitag gönne ich mir mal eine Extraportion Hundekekse – denn es gibt etwas zu feiern: Am 31. Juli 2020 ist nämlich „Tag des Mischlingshundes“!

Zugegeben, ich hätte dieses tolle Fest beinahe verpasst, wäre da nicht Tobias gewesen, der mich heute beim allmorgendlichen Knuddeln daran erinnerte.

Ich bin nicht reinrassig, aber ziemlich rassig!

Jetzt wirst Du Dich natürlich fragen, was in mir (Filou) alles drin steckt. Naja, ganz genau kann ich Dir das natürlich nicht sagen, aber wenn ich mein Schnäuzchen so im Spiegel betrachte, dann schlummert unter meinem Fell definitiv ein portugiesischer Podengo und ein Australian Shepherd.

Der Meinung war übrigens auch eine Smartphone-App, die Tobias auf seinem Telefonknochen installiert hat. Ein Foto und das schwarze Kästchen bestätigte mir, was ich längst selbst wusste…

Ganz klar: Wer so grazil Mäuschen jagt wie ich, muss einfach einen Podengo in der Familie haben. Rute und Öhrchen hingegen stammen eindeutig von einem australischen Schäferhund. Finde ich jedenfalls.

Manche meinen ja, dass ich eher einem Fuchs ähnlich sehe. Okay, völlig von der Pfote zu weisen ist das nicht und ich würde mich schon geschmeichelt fühlen, auch das ein odere andere Fuchs-Gen mein Eigen zu nennen. Leider holte mich eine kurze Recherche wieder schnell auf den Boden des Körbchens zurück: Hund und Fuchs gehören zwar zur selben Familie, sind aber genetisch nicht miteinander kompatibel.

Vielfalt ist Trumpf

So oder so, heute wird gefeiert! Und zwar die Vielfalt in Fell, Charakter, Form und Größe – denn uns Mischlingshunde gibt es in unendlich spannenden Kombinationen. 🙂 Da sollte sich für jeden Tierfreund der passende vierpfotige Begleiter finden…

Falls Du also gerade auf der Suche nach einem Hund für’s Leben bist, dann schau mal im hiesigen Tierheim oder bei einer Tierschutzorganisation vorbei. Vielleicht wartet dort bereits Dein Traumhund auf Dich.

Übrigens, hast Du gewusst, dass ich und alle anderen „Promenadenmischungen“ im vergangenen Jahr den ersten Platz der beliebtesten Hunde in ganz Deutschland belegt haben – noch vor den Labrador Retrievern und den Deutschen Schäferhunden?

Genug geschrieben… her mit den Leckerchen – die tierische Party kann losgehen! Wauu-uuu… 🎉